Managing Partner Mitbegründer

Pierre de Fouquet

Pierre ist seit 1986 Mitbegründer des Teams und war seinerzeit federführend daran beteiligt, die Aktivitäten der französischen Caisse des Dépôts (CDC) in der TMT-Branche im Bereich Venture-Capital aufzubauen. Sein Hauptaugenmerk galt Investitionen in Kino- und Fernsehunternehmen, bevor er die Leitung der gesamten Investmentaktivitäten im Medienbereich übernahm. Er war ebenso führend involviert, den Spin-off aus der CDC zu strukturieren und gehört seitdem der Geschäftsleitung an.

Gegenwärtig betreut Pierre Investments in Unternehmen in Frankreich, Israel und China. Er zeichnet verantwortlich für vormalige Investments in Lumière (veräußert an Canal+), Coficiné (Verkauf an Natixis) und die meisten französischen Kabelfernsehkanäle, u. a. Canal+, MCM, Planète und CinéCinéma (veräußert an Lagardère und Canal+).

Er begleitete ebenfalls Alphanim (veräußert an Gaumont), Cinar (IPO an der Montrealer Börse), Computec (IPO an der Frankfurter Börse), Deficom (IPO an der Brüsseler Börse), RFM (veräußert an Lagardère) und Rue des Ecoles (veräußert an Actissia).

Pierre begann seine Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fakultät für Volkswirtschaft der Universität von Paris 1 Panthéon-Sorbonne (Frankreich). Anschließend arbeitete er für die CDC in der strategischen Planung.

Pierre ist ehemaliger Präsident der AFIC (französische Vereinigung der Venture-Capital- und Private-Equity-Investoren) und war auch Vorsitzender der dortigen Venture-Kommission. Zurzeit ist er Mitglied der Kommission für Compliance-Angelegenheiten. Zuvor war er Mitglied der ersten Invest Europe PAE (Public Affairs Exekutive), die die Venture-Capital- und Private-Equity-Branche auf EU-Ebene, insbesondere im Rahmen der Gestaltung der AIFM-Richtlinie vertreten hat. 

Pierre hat einen Universitätsabschluss des Instituts d’Études Politiques in Paris (Frankreich) und hat in Volkswirtschaft an der Universität Paris 1 Panthéon-Sorbonne (Frankreich) promoviert.

Investments