Neuigkeiten - 18.11.2020

Social-App Yubo erhält 47,5 Millionen US-Dollar

Die Series C Phase folgt auf ein Jahr exponentiellen Wachstums: Die Plattform verzeichnet 2020 in Deutschland einen Anstieg der Userzahlen um 400 Prozent.

Yubo, eine Social-Livestreaming-App, mit der Jugendliche neue Online-Freundschaften schließen können, erhält in einer Series C Finanzierungsrunde 47,5 Millionen US-Dollar von bestehenden Investoren wie Alven, IDinvest, Iris Capital und Sweet Capital sowie von neuen Investoren, darunter Gaia Capital Partners. Im Zuge der Runde wird Jerry Murdoch, Mitgründer von Insight Partners, den Beirat als unabhängiges Mitglied verstärken. Mit Insight Partners investierte Jerry Murdoch in der Vergangenheit in Unternehmen wie Twitter, Snapchat und TrueCaller.

In weniger als einem Jahr sammelte Yubo über 60 Millionen US-Dollar von internationalen Gelgebern wie Village Global und den Investoren der aktuellen Finanzierungsrunde ein. Mit dem frischen Kapital will Yubo die Entwicklung der Plattform weiter vorantreiben und damit seine Position als führendes soziales Netzwerk, in dem die Generation Z neue Freundschaften schließen kann, weiter ausbauen.

Yubo hat mit seiner App einen sicheren „Social Room“ für junge Menschen geschaffen. Entwickelt, um das Konzept von sozialen Medien, die auf Likes und Follower-Zahlen basieren, abzulösen, verändert Yubo die Art und Weise, wie die Generation Z sich vernetzt und miteinander kommuniziert.

Ambitionierte Ziele nach einem Jahr exponentiellen Wachstums

Seit dem Launch 2015, verzeichnet Yubo ein signifikantes Wachstum in den Kernmärkten USA, Großbritannien, Australien, Kanada und Frankreich. Auch in Deutschland stieg 2020 die Zahl der Nutzer um 400 Prozent, die in den Live-Streams verbrachte Zeit sogar um 2.000 Prozent. In Zukunft plant das Unternehmen nach Südostasien, Japan, Taiwan und Südkorea zu expandieren und noch weitere Standorte in seinen Kernmärkten zu eröffnen.

Nach einem bereits sehr erfolgreichen Jahr 2019 rechnet Yubo Ende 2020 mit einem Umsatz von 20 Millionen US-Dollar, doppelt so viel wie noch im Vorjahr. Um die Entwicklung der Plattform verstärkt voranzutreiben, vergrößert Yubo seine Belegschaft um das Zehnfache, einschließlich des weltweiten Sicherheitsteams.

„Yubo zeichnet sich vor allem durch ein innovatives und im Vergleich zu anderen Social Media Plattformen differenziertes Geschäftsmodell aus. Yubo vernetzt die schwer zugängliche Generation Z weltweit. Die App hat sich schnell zum Marktführer im hart umkämpften englischsprachigen Raum etabliert. Ich bin der festen Überzeugung, dass Yubo mit seinem innovativen Ansatz zur sozialen Vernetzung eine noch wichtigere Rolle in der Zukunft spielen wird“, kommentiert Jerry Murdock.

Innovative und pädagogische Ansätze für eine gesteigerte User Experience

Das Series C Investment zielt auf die Weiterentwicklung der Live Streaming Funktion der App ab und ergänzt sie um neue Kommunikationsfeatures. Diese steigern die User Experience durch zusätzliche Inhalte über die YouTube-Integration, neue Aktivitäten und Games. Yubo kooperiert außerdem mit Snap Inc., um das Camera Kit, also die Kamera und AR-Features von Snapchat, in die Yubo-Plattform zu integrieren. Des Weiteren arbeitet Yubo an Empfehlungsalgorithmen, um das Erlebnis der Nutzer auf Basis ihrer Interessen, sozialen Interaktionen und Aktivitäten in der App zu personalisieren.

Diese Finanzierungsrunde dient außerdem dazu, die strengen Sicherheitsmaßnahmen der Plattform weiter auszubauen. Neben Features wie Altersnachweisen und Interventionen in Echtzeit, sollen nun weitere Maßnahmen integriert werden. Dazu zählen auch regionale Hilfe-Hotlines in allen aktiven Ländern sowie erweiterte Moderationskapazitäten in mehr als 36 Sprachen. Darüber hinaus wird Yubo seine Fähigkeiten im Bereich der Unterstützung und Prävention durch pädagogische Instrumente und wichtige Partnerschaften mit NGOs weiter ausbauen.

Sacha Lazimi, CEO und Mitbegründer von Yubo, sagt: „2020 war ein bedeutendes Jahr für Yubo und wir freuen uns, es mit einem Hoch zu beenden. Fünf Jahre nach dem Start unserer Plattform sind wir stolz darauf, einen neuen Raum für junge Menschen geschaffen zu haben, in dessen Mittelpunkt die Kommunikation untereinander steht. Yubo schafft damit eine Plattform, auf der die User Zeit verbringen und sich über die Welt und sich selbst austauschen können".

„Yubo hat gezeigt, dass die Generation Z die Plattform sehr gut annimmt und erfreut sich zunehmender Beliebtheit in neuen Geographien. Das Unternehmen durchläuft gerade seine schnellste Wachstumsphase und schickt dabei seine jungen Nutzer auf eine sichere und vor allem internationale Entdeckungsreise", fügt Gil Doukhan, Principal bei Iris Capital, hinzu. „Die neue Finanzierungsrunde wird das Wachstum und den Erfolg der Plattform in Nordamerika, Europa, Asien und Südamerika weiter ankurbeln und sicherstellen, dass Yubo ein sicherer Ort für seine jungen Nutzer bleibt."